Urlaub im Ferienhaus in Holland

Grüne Landschaften, naturbelassene Dünen, weite Sandstrände und holländische Gastfreundschaft – das erwartet Urlauber in unserem nordwestlichen Nachbarland. Die Niederlande (bzw. Holland) liegen unter den Top-Fünf-Reisezielen der deutschen Ferienhausurlauber, etwa gleichauf mit Österreich und Dänemark. Für dieses Reiseziel spricht auch die kurze Anfahrtszeit mit dem eigenen Automobil.

Mädchen am Strand – Torsten Schröder / pixelio.de

(Anzeigen:)

Ferienhaus-Regionen in den Niederlanden

Besonders beliebt sind Urlaubsgebiete in unmittelbarer Strandnähe. Gerade Familien mit Kindern finden an der Nordseeküste und auf den Inseln ideale Freizeitmöglichkeiten. Wichtige niederländische Provinzen, in denen sich Ferienhaus-Urlauber wohl fühlen, sind vor allem:

  • Nordholland: Das Land zwischen der Nordseeküste und dem Ijsselmeer zählt zu den touristischen Kernregionen der Niederlande. Dazu gehört auch Texel, die größte der „Westfriesischen Inseln“.
  • Südholland: Diese Provinz erstreckt sich westlich von Amsterdam bis an die Nordsee. Hier liegen auch bedeutende Städte wie Rotterdam und Den Haag. Delft ist für seine Kacheln berühmt und Gouda für seinen Käse.
  • Gelderland: Diese ebenfalls beliebte Provinz liegt fernab der Küsten, wird aber von den nördlichen Rheinarmen durchflossen. Außerdem hat sie den Vorzug, direkt an Nordrhein-Westfalen, der Herkunft viele Urlauber, anzugrenzen.
  • Overijssel: Etwa zwischen dem Ijsselmeer (dem großen niederländischen Binnenmeer) und dem Emsland erstreckt sich die Region Overijssel. Bekannte Orte sind unter anderem die Provinzhauptstadt Zwolle, Almelo und Enschede.
  • Friesland: Diese Provinz zählt zu den klassischen Urlaubszielen. Zu ihr gehören auch die Inseln Ameland, Schiermonnikoog, Terschelling und Vlieland. Im deutschen Sprachgebrauch wird die Region manchmal als „Westfriesland“ bezeichnet.
  • Seeland: Im äußersten Westen der Niederlande umfasst Seeland einige Inseln und Halbinseln. Hier lässt sich gut studieren, wie die Menschen seit Jahrhunderten Land gewonnen haben und sich heute gegen Überschwemmungen schützen.

Ferienhaus buchen

Viele Ferienhäuser in den Niederlanden bzw. Holland tragen den Bedürfnissen von Familienurlaubern Rechnung, indem sie Schlafmöglichkeiten für mindestens vier Personen und eigene Kinderbereiche anbieten. Verhältnismäßig häufig sind auch Hunde erlaubt.

Besonders praktisch für Preisvergleich und Buchung sind die großen Ferienhausplattformen im Internet. Einen etwas anderen Ansatz verfolgt die Seite FerienparkSpecials, auf der ausgewählte Ferienparks bzw. Feriendörfer präsentiert werden. Ferienparks zeichnen sich durch gemeinsame touristische Attraktionen wie Schwimmbäder, Sportanlagen, Restaurants oder Wellnessangebote etc. aus, die einzeln stehende Ferienunterkünfte nicht zu bieten haben.

Hier können Sie einen Urlaub im Ferienhaus in Holland buchen.

Anreise und Urlaubstipps

Aus dem Ruhrgebiet benötigt der Autourlauber rund drei Stunden bis an die holländische Nordseeküste. Die Entfernungen in die nordwestliche Provinz Seeland und nach Friesland sind ähnlich. Das niederländische Straßensystem ist gut ausgebaut und mautfrei. Aber auch die Anreise mit dem Zug ist sehr bequem. Das Flugzeug wird dagegen meist nur von Städteurlaubern genutzt, die Amsterdam besuchen wollen.

Weitere Informationen zu Anreise und Verkehrsbestimmungen sowie weitere Reisetipps finden Sie hier.

Werbung: