Die richtige Mietwagen-Ausstattung buchen

Mietwagen

Parkende Mietwagen – eigenes Foto

Die Preise für Mietwagen unterscheiden sich nicht nur von Anbieter zu Anbieter erheblich. Entscheidend sind vor allem Ausstattung und Komfort der Autos. Zur leichteren Orientierung teilen die Mietwagenverleiher ihren Fuhrpark in unterschiedliche Fahrzeug-Klassen ein. Eine teure Klasse kostet häufig das Drei- bis Vierfache einer billigen Klasse. Und was ist der richtige Mietwagen für Sie?

(Anzeigen:)

Hier ist unsere Typenwahl:

Kompakt und sparsam

  • Kleinwagen; typische Modelle sind Opel Corsa, Renault Clio, Fiat Panda oder Seat Ibiza
  • Sparsam durch geringe Mietkosten und niedrigen Spritverbrauch
  • Geringer Parkplatzbedarf
  • Kleiner Kofferraum und enger Innenraum
  • Häufig dreitürig
  • Oft ohne Klimaanlage, sodass es im Sommer innen recht heiß werden kann
  • Geringe PS-Zahl, was sich in bergigen Regionen und beim Überholen negativ bemerkbar macht
  • Das passende Fahrzeug für alle, sparen wollen und dafür Abstriche in Komfort und Fahrleistung in Kauf nehmen.

Solide und mobil

  • Untere Mittelklasse oder Kompaktklasse; typisch sind Ford Focus, Seat Cordoba oder Opel Astra
  • Niedriger bis durchschnittlicher Spritverbrauch
  • Ausreichende Zuladung auch für größere Ausflüge
  • Meist mit Klimaanlage
  • Eventuell mit Automatik-Getriebe, bergtaugliche Motorleistung
  • Bezahlbare Lösung für Familien und alle, die es etwas komfortabler mögen.

Sportlich und großzügig

  • Mittel- bis Luxusklasse oder Vans; zum Beispiel Audi A4 oder VW Sharan
  • Vergleichsweise teuer durch höhere Miet- und Spritkosten
  • Großer Parkplatzbedarf
  • In der Regel große Zuladung; Vans bieten viele Sitzplätze
  • Klimaanlage ist Standard
  • Pkw mit guter Motorleistung und viel Fahrspaß
  • Die richtige Wahl für größere Familien und Gruppen oder für sportliche Fahrer

Fazit: Mindestens die Hälfte der Urlauber ist mit einer kleinen Fahrzeugklasse durchaus gut beraten. Klein und flink ist der Kleinwagen in Städten und Küstengebieten eine gute Lösung. Ein größeres Modell sollten Sie dann wählen, wenn Sie in den Bergen, mit Kindern oder einer größeren Gruppe unterwegs sind. Oder wenn Sie sich im Urlaub einmal ein spritziges Gefährt gönnen wollen.

Zusätzlich benötigte Auto-Ausstattung, zum Beispiel Babyschalen, Kindersitze, Dachgepäckträger oder Schneeketten, können Sie bei vielen Verleihern bequem online buchen. Die Extras kosten einen täglich Zusatzgebühr – ein Preisvergleich lohnt.

Werbung: