Gesundes Essen auf der Autoreise

Gesund und lecker: Käsebrötchen © Tayfun Eser / Pixelio.de

Gesund und lecker: Käsebrötchen © Tayfun Eser / Pixelio.de

Ist es schon für Erwachsene nicht ganz einfach, sich auf einer langen Autoreise richtig zu ernähren, sind bei Kindern weitere Kompromisse unvermeidlich. Die Snacks für unterwegs müssen ausreichend Power für die Fahrt liefern und den Nachwuchs bei Laune halten.

Was ist gesund?

Vom Standpunkt einer gesundheitsbewussten Ernährung ist vor allem frische, leichte Kost auf einer Autoreise zu empfehlen. In Stücke geschnittenes Obst und Gemüse-Rohkost sind lecker und liefern viele Vitamine. Auch ein Vollkornbrot mit Käse oder magerer Wurst ist nicht zu verachten.

Fastfood und Süßigkeiten

Anders als Erwachsene, müssen Kinder relativ häufig essen, um den Blutzuckerspiegel auf einem konstanten Niveau zu halten. Außerdem brauchen sie viele Kohlenhydrate. Nach Erkenntnissen von Ernährungsexperten ist „Fastfood“ nicht grundsätzlich zu verdammen. So bringt ein Hamburger verloren gegangene Energie zurück und ist ohne Mayonnaise sogar vergleichsweise gesund.

Eher ungeeignet sind stark fetthaltige Speisen, wie zum Beispiel Pommes frittes. Bei Knabbereien kommt es vor allem auf den Zuckergehalt an: Während die Studentenfutter-Mischung aus Nüssen und Rosinen wichtige Vitamine liefert, sind Müsliriegel ungesunde Zuckerbomben. Auch für den Durst auf der Fahrt in den Urlaub eignet sich am besten reines Wasser oder eine Schorle mit wenig Saftanteil.