Schneeketten – Kauf- und Praxistipps

Schneekette - © Sascha Böhnke / Pixelio.de

Schneekette – © Sascha Böhnke / Pixelio.de

Um eine Rutschpartie auf verschneiten Strecken zu verhindern, leisten Schneeketten hervorragende Dienste. Vor allem in einem Winterurlaub in den Alpen oder in Skandinavien sind sie sehr nützlich. Aber Vorsicht: Beim Kauf der Schneeketten kommt es nicht nur auf die Reifengröße, sondern auch auf den Fahrzeugtyp an.

(Anzeigen:)

So ist es möglich, dass für Ihre spezielle Kombination aus Fahrzeugtyp und Reifen keine Schneeketten erlaubt sind – und das, obwohl die Reifen für den Fahrzeugtyp zugelassen sind und die Schneeketten grundsätzlich auf den Reifen passen. Betroffen von diesen Ausnahmen sind vor allem Breitreifen.

Ob Schneeketten erlaubt sind, ist in der Betriebserlaubnis eines Autos festgelegt, steht aber leider nicht in den Fahrzeugpapieren. Im Zweifel gibt die Fachwerkstatt kompetent Auskunft. Wer trotz fehlender Zulassung Schneeketten montiert, riskiert Schäden am Auto.

Mit Winterreifen, aber ohne ESP

Schneeketten machen Winterreifen nicht überflüssig. Erst das Zusammenspiel von Ketten und Winterreifen bringt optimale Sicherheit im Schnee. Auf eisglattem Untergrund haben die Schneeketten dagegen kaum Wirkung.

Antischlupfregelungen harmonieren übrigens eher schlecht mit den Ketten. Das Elektronische Stabilisierungsprogramm ESP sollten Sie daher abschalten, bevor Sie die Schneeketten montieren.

Werbung: