Reisetipps für Österreich

Besuchen Sie die Alpenrepublik Österreich! Bei uns finden Sie einige Reisetipps für Ihren Sommer- und Winterurlaub, für Wanderfreunde und Skifahrer.

Reisetipp: Salzburg, die Mozartstadt

Kaum eine Stadt hat sich so sehr einem berühmten Sohn verpflichtet wie Salzburg. Wenn man Salzburg besucht, ist Wolfgang Amadeus Mozart immer da, beinahe auf Schritt und Tritt. Zum Glück nur beinahe.

1756 wurde Mozart in Salzburg geboren, weshalb die Stadt 2006 – 250 Jahre später – ein großes Mozartjahr feierte. Das Geburtshaus des Musikgenies ist heute ebenso touristischer Anziehungspunkt wie das Wohnhaus, in dem er 1773 bis 1787 lebte.

(Anzeigen:)

Die Musik- und Kunsthochschule Salzburgs trägt den Beinamen „Mozarteum“. Und die Süßigkeit „Mozartkugel“ hat ebenfalls Weltruhm erlangt. Immerhin wurde sie tatsächlich in Salzburg erfunden, und zwar 1890 von dem Konditormeister Paul Fürst.

Aber auch ohne den großen Komponisten wäre die „Mozartstadt“ eine Reise wert (und sie wäre weniger überlaufen). Attraktive Sehenswürdigkeiten und Reisetipps sind zum Beispiel die barocke Altstadt, Salzburger Dom, Schloss Hellbrunn, Festung Hohensalzburg und der „Reißzug“, die älteste Standseilbahn der Welt.

Reisetipp: Shopping in Wien

Sollten Sie bei einem Ausflug nach Wien einmal, trotz voller Koffer, nichts zum Anziehen dabei haben, müssen Sie sich in Wien keine Sorgen machen! Die Stadt bietet nicht nur alte, ehrwürdige Sehenswürdigkeiten wie den Stephansdom oder den Prater, sondern auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Für die dickere Brieftasche bietet sich natürlich in erster Linie der 1. Bezirk und der Graben an. Dort finden Sie alle Designermarken und Nobel-Produkte von Prada, Gucchi und Co in gut ausgestatteten Geschäften. Während des Shoppings ist es kein Problem auch nebenbei schnell mal ein Nobelrestaurant oder eines der alten Kaffeehäuser zu besuchen.

Wer weniger Geld ausgeben möchte, findet aber auch in den anderen Einkaufstraßen, wie z.B. der Kärntner Straße oder der Mariahilferstraße das passende. Neben teuren Boutiquen kann man dort auch eher billigere Anbieter von Mode, aber auch alltäglichen Gebrauchsgegenständen finden.

Einkaufen in Wien bietet darüber hinaus jedoch auch zahlreiche Einkaufszentren, wie z.B. die Shopping City oder das Donauzentrum, in denen man eine riesige Auswahl an verschiedensten Produkten findet. In diesen „Einkaufstempeln“ finden Sie neben Geschäften und Supermärkten auch kleine Cafes, Restaurants und Kinos.

Also nehmen Sie zu Ihrer nächsten Wienreise ruhig einen leeren Koffer mit, den sie dann vor Ort befüllen können.

Autor: Andreas Müllner

Reisetipp: Ski fahren in Semmering

Der niederösterreichische Luftkurort Semmering bietet seinen Gästen ganzjährlich Erholung, Spaß und Abwechslung. Der beschauliche Ort liegt auf einer Höhe von 950 m über dem Meeresspiegel und hat eine Fläche von knapp 9,0 qkm.

Besonders im Winter kommen Skifahrer auf ihre Kosten. Das Skigebiet am Hirschkogel ist eines der beliebtesten. Schlepplifte, Sessellifte und Gondeln befördern Skifahrer auf eine Höhe von 1.360 m. Oben angekommen können sich sportbegeisterte Wintersportler auf eine Pistenlänge von 14 km freuen, und falls die passende Ausrüstung fehlt – kein Problem. In Semmering kann man sich natürlich alles, was man zum Ski- oder Snowboardfahren benötigt, ausleihen. Wer hier Ski mieten möchte, kann dies im Skiverleih Semmering tun.

Der höchste Berg dieser Region ist das Stuhleck. Schlepp- und Sessellifte bringen Ski- und Snowboardfahrer auf 1.782 m. Die Pisten werden stets präpariert und haben eine Länge von 24 km.

Semmering bietet seinen Gästen Abwechslung. So kann man hier nicht nur Wintersport betreiben, sondern auch einen Funpark besuchen, Schneewanderungen durchführen, rodeln und vieles mehr. Semmering stellt sich nicht nur durch einen ausgezeichneten Skiverleih und Service auf seine Gäste ein, sondern bietet Spaß für Jedermann.

Autor: Valerie Veit

Werbung: