Reisen mit Rollstuhl

Urlaub mit Rollstuhl -  - © prudential / Photocase.de

Urlaub mit Rollstuhl – – © prudential / Photocase.de

Eine körperliche Behinderung ist noch lange kein Grund, auf einen Autourlaub zu verzichten. Wenn alles gut geplant ist, von der Fahrt bis zum Aufenthalt, steht der barrierefreien Reise nichts im Wege. Zahlreiche Hotels und Ferienhäuser haben sich auf die besonderen Ansprüche der Rollstuhlfahrer eingestellt. Lesen Sie hier Tipps für Ihren perfekten und störungsfreien Urlaub.

Gute Fahrt

Auf deutschen Autobahnen sind Sie mit Rollstuhl recht gut aufgehoben. Die überwiegende Mehrzahl der Raststätten verfügt über rollstuhlgerechte Zugänge, Toiletten, Parkplätze und Telefone. Der Euro-Toilettenschlüssel, der vielen behinderten Menschen zusteht, öffnet die gesonderten WCs, ansonsten hilft das Raststätten-Personal weiter. Das Dienstrufsystem (DRS) signalisiert den Angestellten der Tankstelle, dass Sie Unterstützung benötigen. Falls Sie oder die Tankstelle kein DRS haben, erreichen Sie Ihr Ziel notfalls mit der Hupe.

(Anzeigen:)

Zur Sicherheit – vor allem, wenn Ihnen die Fahrstrecke unbekannt ist – sollten Sie jeden Halt früher anstreben, als es wirklich notwendig scheint. So können sie, falls etwas gründlich schief geht, einfach zur nächsten Raststätte weiterfahren. Detaillierte Informationen für eine vorausschauende Planung erhalten Sie auf der Webseite des Raststätten-Unternehmens Tank & Rast.

Geeignete Unterkunft

Bei der Wahl Ihrer Übernachtungsmöglichkeit sind dieselben Kriterien entscheidend, die auch bei Ihrer Wohnungsausstattung wichtig waren. Zum Beispiel:

  • Sind die Zimmer, das Hotelrestaurant und andere Servicebereiche stufenlos erreichbar?
  • Passt Ihr Rollstuhl durch die Türen und in den Aufzug?
  • Können Sie Bett, Bad und Balkon problemlos erreichen?

Sollten Sie den leisesten Zweifel hegen, ob Ihre ausgesuchte Unterkunft tatsächlich Ihren Ansprüchen genügt, sollten Sie dort anrufen und Details erfragen. Das erspart Ihnen Enttäuschungen oder sogar gerichtliche Auseinandersetzungen.

Eine gute Auswahl rollstuhlgerechter Urlaubsquartiere in Deutschland, Österreich und rund 30 anderen Ländern finden Sie online bei rollstuhl-urlaub.de. Aber auch ortsbezogene Anbieter, wie die Ferienhausagentur Stefan Flach für Teneriffa, bieten inzwischen barrierefreie Ferienunterkünfte an.

Werbung: