Mit Gutscheinen beim Autozubehör sparen

Geld geschenkt - © Benjamin Klack / pixelio.de

Geld geschenkt – © Benjamin Klack / Pixelio.de

Für Sparfüchse am Steuer ist es erste Wahl, Autozubehör im Internet zu bestellen. Das gilt vor allem für Zubehör und Autoteile, für deren Einbau man keine Werkstatt benötigt. Was aber viele Onlinekäufer nicht wissen: Mit speziellen Gutscheinen, zum Beispiel von www.gutscheinpony.de, kann man vom Onlinepreis oft nochmals kräftig sparen.

Vermutlich jedem, der schon einmal einen Onlineshop genutzt hat, sind sie aufgefallen: die Aufforderungen, nun bitte vor dem endgültigen Absenden der Bestellung einen Gutscheincode einzugeben. In den meisten Fällen zuckt dann der ahnungs- und gutscheinlose Verbraucher die Achseln und zahlt bereitwillig den geforderten Originalpreis – und verspenkt damit sein Sparpotenzial.

(Anzeigen:)

Wo gibt es Gutscheine?

Die virtuellen Gutscheine werden zu vielen Gelegenheiten ausgegeben. Onlineshops bedanken sich zum Beispiel auf diese Weise bei ihren treuen Kunden. Oder sie werden von Werbepartnern bei einer Bestellung beigefügt. So kann es geschehen, dass ein Schuhkäufer als „Dankeschön“ einen zeitlich limitierten Gutschein für vergünstigten Weineinkauf erhält. Dieser Rabatt dient der Gewinnung von Neukunden und stellt in der Regel einen echten Preisnachlass dar. Selbstverständlich entbindet dies den Verbraucher nicht von einem Preisvergleich, denn grundsätzlich könnte die preisreduzierte Ware in einem anderen Shop noch günstiger sein (auch ohne Rabatt).

Eine weitere, besonders praktische Sammelstelle für Gutscheine sind Plattformen wie gutscheinpony.de. Hier sieht der Verbraucher alle Rabatte auf einen Blick. Die Angebote und die Rabatthöhe können von Monat zu Monat und sogar von Tag zu Tag wechseln. Bei Autozubehör sind Preisreduzierungen für Ersatzteile, Navigationsgeräte, Reifen und vieles mehr möglich.

Wie funktioniert das?

Bei den Gutscheinen ist in der Regel genau vermerkt, unter welchen Bedingungen welche Reduzierung gewährt wird, zum Beispiel „10 Prozent auf alle Ersatzteile“ oder „5 Euro für alle Neukunden“. Wer auf eine dieser Werbeflächen klickt, wird direkt in den Shops des Anbieters weitergeleitet, kann hier einkaufen und an der geforderten Stelle seinen Gutscheincode eingeben. Der Code ist eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben, die abgetippt oder mit Hilfe der Maus kopiert werden kann. Und schon kostet das Navigationsgerät 20 oder 30 Euro weniger…

Werbung: