Winterurlaub früh buchen

Früh buchen - Geld sparen - © StephanF / Pixelio.de

Früh buchen – Geld sparen – © StephanF / Pixelio.de

Wenn Sie Ihren Winterurlaub bis Ende September buchen, profitieren Sie in der Regel von großzügigen Frühbucher-Rabatten. Bis zu 30 Prozent Preisnachlass bieten die unterschiedlichen Veranstalter. Bei vielen Unternehmen bekommen Sie noch bis Ende Oktober vergünstigte Reisen. Wenn Sie sich allerdings bis dahin nicht entschieden haben, warten Sie besser auf Last-Minute-Angebote.

(Anzeigen:)

Der ungünstigste Buchungszeitpunkt ist meistens etwa zwei Monate vor Reisebeginn. Dann sind Sie zu spät dran für eine Frühbuchung – und zu früh für Last-Minute. Unter folgenden Voraussetzungen sollten Sie einen frühzeitigen Buchungstermin anstreben:

  • Sie können Ihre Urlaubstermine recht frühzeitig festlegen. Dies ist nicht immer selbstverständlich, da Arbeitgeber immer mehr Flexibilität von ihren Angestellten einfordern.
  • Sie schätzen eine hohe Planungssicherheit und können sich schon weit im Voraus für ein attraktives Reiseziel entscheiden.
  • Sie und Ihre Familie fürchten keine besonderen Risikofaktoren, die eine sehr kurzfristige Planung nahe legen. Dies betrifft zum Beispiel bestimmte gesundheitliche Einschränkungen. Allerdings können Sie derartige Risiken meistens über eine Reiserücktrittsversicherung wirkungsvoll abfedern.

Gute Auswahl für Frühbucher

Bei aller Schnäppchen-Jagd bleibt stets ein unkalkulierbares Restrisiko: Wer sich früh festlegt, weiß nie, ob die Last-Minute-Reisen eventuell noch etwas günstiger werden. Im Normalfall sind die Preisunterschiede aber gering. Vor allem profitiert der Frühbucher von einer breiten Reise- und Hotelauswahl. Wer dagegen „bis zum letzten Drücker“ wartet, muss nehmen, was noch da ist…

Werbung: