Botzen

Schon im Mittelalter profitierte Botzen (richtige Schreibweise: Bozen) von seiner strategisch günstigen Lage an einer wichtigen Handelsroute über die Alpen. Heute liegt die Hauptstadt Südtirols gut erreichbar an der Brennerautobahn und ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Fahrten in die Dolomiten.

Auch die nahe Umgebung von Bozen ist sehr attraktiv. Eine Besonderheit sind die etwa 40 mittelalterlichen Burganlagen im Bozner Becken. Wohl keine andere europäische Region weist eine vergleichbare Burgendichte auf.

Ein Markenzeichen der Bozner Altstadt sind die so genannten Bozner Lauben: Diese Laubengänge wurden schon im 12. Jahrhundert erbaut und dienten den Kaufleuten als Handelsplatz.

Die Stadt ist recht gut mit dem Auto zu erreichen. Der direkte Weg von Deutschland führt über Innsbruck in Tirol und die Brenner-Autobahn (A 13). Auf diese Weise lassen sich die Alpen ohne nennenswerte Steigungen überwinden. In der Hochsaison sind allerdings Staus auf dem Brenner nicht ungewöhnlich.

Buchen Sie jetzt eine Unterkunft in Botzen!

Werbung: