Billig tanken neben der Autobahn

Billig tanken

Billig tanken? – eigenes Foto

In Deutschland wie in den meisten anderen europäischen Ländern sind die Zapfsäulen direkt an der Autobahn besonders teuer. Da lohnt es sich häufig, zum Tanken schnell einmal abzufahren. Schon wenige Hundert Meter neben der Autobahn purzeln die Preise um etliche Cent pro Liter. Damit sich die Extratour aber wirklich auszahlt, darf sie nicht allzu lang sein.

Billig auf kurzen Strecken

Liegt die regionale Tankstelle mehr als fünf Kilometer von der Autobahn entfernt, bringt der Umweg kaum noch einen Preisvorteil. Befindet sich die Tankstelle sogar zehn Kilometer abseits, können die zusätzlich gefahrenen Kilometer die Ersparnis vollständig zunichte machen. Je höher der Spritverbrauch des eigenen Autos und je kleiner der Tank ist, desto näher sollte die Zapfsäule liegen.

(Anzeigen:)

Für Deutschland hat der ADAC eine Liste mit über 200 lohnenswerten Tankstellen neben der Autobahn zusammengestellt. In den meisten Fällen beträgt der Umweg für den Autofahrer nur einige Hundert Meter.

In der Liste finden sich viele Tankstellen aus ländlichen Regionen, wogegen das dicht besiedelte und von Autobahnen durchzogene Ruhrgebiet seltener vertreten ist. Übrigens lohnen auch die (nicht vom ADAC berücksichtigten) Autohöfe nur selten einen Besuch zum Tanken. Die Spritpreise sind meist denen direkt an der Autobahn vergleichbar.

Im europäischen Ausland gestaltet sich die Tankstellensuche oft stressiger als in Deutschland. Das liegt weniger an der Tankstellendichte (die meistens sogar größer als hierzulande ist), sondern vielmehr an mangelnder Ortskenntnis und ungewohnten Verkehrsbedingungen. Im schlimmsten Fall verfährt man sich – was nicht nur Benzin und Geld, sondern auch Nerven kosten kann.

Werbung: